Wer ist Michelle Carter und ist sie gerade im Gefängnis?

Urteil in Michelle Carter SMS Selbstmordprozess Boston GlobeGetty Images

Michelle Carter steht wieder im Rampenlicht. Erinnere dich an sie? Das Teenager-Mädchen, dessen Gerichtsverfahren das Land faszinierte und den HBO-Dokumentarfilm inspirierte Ich liebe dich, jetzt stirb: Das Commonwealth gegen Michelle Carter .

Wann endet die Flitterwochenphase?



Lass mich dein Gedächtnis auffrischen. Im Jahr 2017, als Carter 17 Jahre alt war, wurde sie wegen unfreiwilligen Totschlags wegen der Rolle angeklagt, die sie beim Selbstmord ihres damaligen Freundes, des 18-jährigen Conrad Roy III, spielte. Zum Zeitpunkt von Roys Tod am 12. Juli 2014 war Carter meilenweit entfernt bei ihr zu Hause, aber die Staatsanwälte argumentierten, dass ihre Texte und Telefonanrufe Roy ermutigten, sich das Leben zu nehmen.

Letztendlich drehte sich der Fall um die rechtliche Frage, ob die Worte eines Einzelnen ihn oder sie für die daraus resultierenden Handlungen eines anderen verantwortlich machen könnten. Wie sich herausstellt, können sie es - zumindest in Carters Fall. Heute ist Michelle Carter wegen ihres Anteils an Roys Tod im Gefängnis NBC News . Hier finden Sie alles, was Sie über den mittlerweile 23-jährigen Schwerverbrecher wissen müssen.



Carters Berufung wurde gerade vom Obersten Gerichtshof abgelehnt.

Kurz nachdem sie wegen Selbstmordes an Conrad Roy zu 15 Monaten Haft verurteilt worden war, legte Carters Anwaltsteam Berufung ein. Ihr Anwalt, Joesph P Cataldo, argumentierte, dass Carters Handlungen im Rahmen des Ersten Verfassungszusatzes als freie Meinungsäußerung geschützt seien.



Aber anscheinend stimmt das Oberste Gericht nicht zu. Gemäß NBC News Carters Berufung wurde am Montag in eine Liste mit dem Titel 'Certiorari verweigert' aufgenommen. Übersetzung: Der Oberste Gerichtshof weigert sich, den Fall überhaupt anzuhören. Cataldo nannte die Entscheidung des Obersten Gerichtshofs 'unglücklich' in einer E-Mail an die Boston Herald .

Die Entscheidung des Obersten Gerichtshofs kommt nur vier Monate, nachdem Carters Antrag auf vorzeitige Bewährung ebenfalls abgelehnt wurde Mercury News .

Dies bedeutet jedoch nicht, dass Carter nicht kurz vor dem Veröffentlichungstermin steht.

Die Entscheidung des Obersten Gerichtshofs bedeutet, dass Carters Verurteilung - die übrigens schuldig ist - bestehen bleibt. Aber es stellt sich heraus, dass sie diesen Monat tatsächlich aus dem Gefängnis entlassen werden soll. Gemäß MassLive Carter wird am 23. Januar im Büro des Sheriffs von Bristol County freigelassen.



Jonathan Darling, ein Sprecher des Bristol County Sheriff's Office, sprach mit MassLive über Carters Verhalten im Gefängnis. 'Wir hatten überhaupt keine Probleme mit ihr', sagte Darling. 'Sie hat Programme besucht, versteht sich mit anderen Insassen und ist höflich zu unseren Mitarbeitern.'

Sehen Sie sich dies an, um mehr über Carters bevorstehende Freilassung aus dem Gefängnis zu erfahren:

Bevor Carter eingesperrt wurde, war sie ein Teenager, der behauptete, verliebt zu sein.

Carter lernte Roy 2012 im Urlaub mit ihren Familien in Florida kennen. Beide hatten mit ihrer geistigen Gesundheit zu kämpfen, und beide hatten laut Therapie an Therapie und Beratung teilgenommen Der Schnitt .



Das Paar lebte ungefähr eine Stunde voneinander entfernt in Massachusetts, und ein Großteil ihrer Fernbeziehung bestand aus Telefonanrufen, E-Mails und Texten.

Es waren die Texte und, was noch wichtiger ist, Telefonanrufe zwischen Carter und Roy, die zu ihrer Anklage wegen unfreiwilligen Totschlags im Februar 2015 führten MassLive . Carters Anwälte kämpften über ein Jahr lang um die Abweisung der Anklage, aber der Oberste Gerichtshof von Massachusetts entschied, dass der Staat vorankommen könne. Der Fall wurde im Juni 2017 vor Gericht gestellt - Carter bekannte sich nicht schuldig.

Während Carters Verteidigung sagte eine Psychiaterin aus, dass ihre Handlungen auf eine „unfreiwillige Vergiftung“ durch verschreibungspflichtige Antidepressiva zurückzuführen seien:

Während des Prozesses schien Carters Textgeschichte mit Roy der schädlichste Beweis gegen sie zu sein.

Während Nachrichten zeigten, dass sie Roy zuvor ermutigt hatte, in den Wochen vor Roys Tod erneut eine professionelle Therapie zu versuchen, diskutierte sie über Selbstmord, legte ihm dar, wie er es tun sollte, und fragte ihn laut Staatsanwaltschaft, wann er es tun sollte würde sich mehr als 40 Mal umbringen.

'Es ist jetzt wahrscheinlich die beste Zeit, weil alle schlafen', schrieb sie ihm per Gerichtsdokumente . »Geh einfach irgendwo in deinen Truck. Und im Moment ist niemand wirklich draußen, weil es eine unangenehme Zeit ist ... Wenn du es jetzt nicht tust, wirst du es nie tun. '

Aber es war ein Anruf, der Carters Schicksal besiegelte.

In der Nacht, in der Roy auf einem Kmart-Parkplatz starb, indem er Kohlenmonoxid einatmete, das von einer Wasserpumpe in seinem Lastwagen erzeugt wurde, stand Carter in fast ständigem Kontakt mit Roy und 'sprach ihn Punkt für Punkt aus seinen Zweifeln heraus', argumentierten die Staatsanwälte. Der Wendepunkt kam, als Roy aus seinem Truck stieg und Carter anrief - sie drängte ihn angeblich, wieder einzusteigen.

Verwandte Geschichte

Der Anruf wurde nie aufgezeichnet, daher ist nicht bekannt, ob dieses Gespräch so verlief, wie Carter es später behauptete.

Dennoch erkannte sie in Texten an ihre Freunde die Rolle an, die sie bei Roys Tod spielte. 'Ich habe ihm dabei geholfen und ihm gesagt, dass es in Ordnung ist. Ich habe mit ihm telefoniert, als er es tat. Ich hätte ihn leicht aufhalten oder die Polizei rufen können, aber ich habe es nicht getan', schrieb sie an ihren Freund Sam Boardman , gemäß Gerichtsdokumente .

Der Richter am Jugendgericht, Lawrence Moniz, befand Carter für schuldig und verurteilte sie zu zweieinhalb Jahren Gefängnis - aber sie wird eine verkürzte Haftstrafe von 15 Monaten verbüßen. In seiner Entscheidung sagte Moniz Carters spezifische Anweisung an Roy, ihm angeblich zu sagen, er solle in der Nacht seines Todes zu seinem Auto zurückkehren, war 'mutwilliges und rücksichtsloses Verhalten'. Er bemerkte weiter, dass sie weder Roys Familie noch die örtlichen Behörden auf seine Handlungen aufmerksam machte, obwohl sie wusste, dass Roy beabsichtigte, sich das Leben zu nehmen.

Trotz des Schuldspruchs ging Carter nicht sofort ins Gefängnis.

Während des ersten Berufungsverfahrens durfte sie auf Kaution bleiben, doch nachdem der Oberste Gerichtshof von Massachusetts am 6. Februar 2019 entschieden hatte, ihre Verurteilung nicht aufzuheben, befahl Moniz Carter - jetzt 22 -, ihre Haftstrafe im Gefängnis von Bristol County zu beginnen und Haus der Korrektur. Carters Anwälte haben sich geschworen, gegen den Fall beim Obersten Gerichtshof der USA Berufung einzulegen.

Kurz bevor Carter im Februar vor Gericht erschien, sagte Roys Tante Becki Maki den Medien, es gebe in diesem Fall 'keine Gewinner' NBC News .

'Es ist eine Tragödie', sagte sie. 'Und wir wollen einfach ein Ende haben.'

Dieses Ende kann eintreten, wenn Carter im Mai 2020 mit der Verbüßung ihrer Haftstrafe fertig ist, oder wenn ihre Anwälte erfolgreich Berufung einlegen, kann der Fall erneut eröffnet werden. Unabhängig vom Ergebnis wird Michelle Carters Prozess nach der neuen HBO-Dokumentation sicherlich von der Öffentlichkeit erneut geprüft Ich liebe dich, jetzt stirb: Das Commonwealth gegen Michelle Carter - - mit neuen Interviews von Roys Familie und Carters Anwälten - Premiere am 9. Juli.

Wenn Sie oder jemand, den Sie kennen, Selbstmord in Betracht ziehen, wenden Sie sich bitte an die Nationale Rettungsleine für Suizidprävention .

Schnittassistenz Alexis Jones ist Redaktionsassistentin bei uns, wo sie über mehrere Branchen hinweg schreibt WomensHealthmag.com Dazu gehören Leben, Gesundheit, Sex und Liebe, Beziehungen und Fitness und tragen gleichzeitig zum Printmagazin bei.